Meine neuen Gedichte

 

Winterjasmin im Januar 2018


Die Hoffnung bleibt

 

Wenn auch das Buch des Lebens,

dies Buch des Nehmens und des Gebens,

auf viele Seiten Schmerzen schreibt:

Die Hoffnung bleibt.

 

9.2.2018






Abschied
 
Nun gingst du fort
zum Regenbogen,
zum fernen Ort
sanft hingezogen.
 
Ich bleibe hier,
erschöpft von Schmerzen.
Doch lächeln wir,
sind eins im Herzen.
 
14.1.2018


Am 11.1.2018 musste ich Butze mit 19 Jahren einschläfern lassen.

Ich danke dir für deine Liebe und Treue und die vielen reichen Jahre mit dir.


Am Ende dieser Seite zeige ich zur Erinnerung an Butze noch ein paar Bilder aus dem letzten Jahr.






Nasskalter Winter
 
Die Bäume triefen eisigkalt.
Voll bleicher Schwaden hängt der Hang.
Mein Weg voll Pfützen. Schnee im Wald.
Nasskalter Winter. Mir wird bang.
 
Die kahlen Bäume stehen schweigend,
verwurzelt fest, voll Urvertrauen,
die nassen Äste zu mir neigend.
Auch ich will auf die Zukunft bauen.
 
Kälte, Wärme, Frühlingswehen.
Das zarte Grün, ich spür es schon.
Mag kahler Wald auch tot aussehen,
der Eiseshauch zieht einst davon.
 
Dann wärmt die Sonne langsam wieder.
Der Wald wird grün, steht neu im Saft.
Die Vögel singen ihre Lieder.
Und ich sing mit – voll neuer Kraft.
 
19.12.2017






Im Dezember
 
Dies ist mein Tag, wenn die Dezembersonne
den frischen Reif wie Sahneeis weg leckt,
wenn sie mich anstrahlt voller Weihnachtswonne
und helle Freude in den Herzen weckt.
 
Dies ist mein Tag, wenn abends Lichter blinken
und Haus und Garten festlich hell erglühn,
wenn Stress und Streit in Harmonie versinken,
und dann zu Friedlichkeit und Toleranz erblühn.
 
Dies ist mein Tag, wenn wir mit uns im Reinen
dem Weihnachtsfest gespannt entgegen schaun,
wenn dann am Baum die Lichter festlich scheinen
und wir voll Mut auf unsre Zukunft baun.
 
 
14.12.2017

 





Weihnachts- und Neujahrswünsche
 
Ich wünsche euch zum Weihnachtsfeste
viel frohe Stunden und das Beste.
Auf dass bei euch die Liebe walte
und in der Welt der Frieden halte.
Ich wünsche Freude, Wohlergehen,
nach jedem Fallen wieder Stehen.
Möge euch nie die Hoffnung schwinden,
sich Lösung stets für alles finden.
Ich wünsche euch ein großes Stück
Zufriedenheit und innres Glück.
Und alles auch im neuen Jahr.
Auf dass viel Gutes werde wahr!
 
25.11.2017


In Memoriam Butze


Das erste Bild zeigt Butze 2004 in seinem Tierheim in Denia/Spanien.

Da dieses Tierheim aufgelöst werden sollte und alle Tiere, die keinen Halter gefunden hatten, eingeschläfert werden sollten, tat uns Butze leid.

Obwohl er uns nicht wirklich gefiel, entschied ich mich klar für ihn.



Das war richtig und hat zu einer langen, reichen Beziehung voller Liebe geführt.


Die folgenden Bilder stammen aus seinem letzten Lebensjahr 2017.

Am 11.1.2018 musste ich ihn mit 19 Jahren einschläfern lassen.


Ich bin voller Dankbarkeit für deine Liebe, deine Treue und die vielen reichen Jahre mit dir!